Prozess- und Produktentwicklung

LED-Zuverlässigkeitsanalysen

Testlayout

Universalmesskopf für LEDs

Bei einer Neuentwicklung, aber auch für den Einsatz von LEDs außerhalb ihrer Spezifikationen ist eine Zuverlässigkeitsanalyse unerlässlich. Standardgemäß können im Haus folgende Belastungen durchgeführt und bewertet werden:

  • Variable Duty Cycle
  • Lonstante Temperatur mit und ohne Duty Cycle
  • Langsame und schnelle Temperaturwechsel
  • Temperatur und Feuchte
  • Tageslicht und UV-Bestrahlung

Hierbei können folgende Parameter zur Bewertung herangezogen werden:

  • Leuchtdichte
  • Optisches Spektrum
  • Junctiontemperatur (über Uf)
  • U/I-Kennlinie

Hierbei können größere Gesamtmodule in einem Klimaschrank oder bis zu 20 LED-Module simultan analysiert werden.

Kommt es bei den Zuverlässigkeitstests zu Ausfällen, werden diese wie bei der Fehleranalyse beschrieben untersucht, entsprechende Empfehlungen gegeben und eine neue Iteration gestartet