Netzwerk weltweit

Kooperation mit der Universität Utah

Neuronales Interface - gemeinsam entwickelt durch Fraunhofer IZM und Universität Utah

Neuronales Interface - gemeinsam entwickelt durch Fraunhofer IZM und Universität Utah

Die Kooperation mit der Universität Utah wurde im Jahr 2005 initiiert. Basis waren zwei Projekte zum Thema “neurale Prothese”, die mit den Kompetenzen des Fraunhofer IZM auf eine drahtlose Kommunikationsweise umgestellt werden sollen. Zur Unterstützung der Arbeiten in Utah wurden zwei Forscher des Fraunhofer IZM im Austausch nach Salt Lake City entsandt.

2008 wurde die Kooperation weiter vertieft. Das Fraunhofer IZM sponsort eine Forscherstelle an der Universität Utah zur Untersuchung von bioverträglichen Verkapselungstechniken. Neben den seit 2005 laufenden Forschungsprojekten mit Förderung durch die National Institutes of Health (NIH) sind auch Industriekooperationen intensiviert worden. So finden die Integrationstechniken des Fraunhofer IZM im Bereich der intelligenten Katheter wie auch in der Realisierung von Elektronikmodulen für die Verhaltensforschung ihre Anwendung.

Über den Schwerpunkt der Medizintechnik hinaus sind auch Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet miniaturisierter Kameraoptiken und optoelektronischer Komponenten initiiert worden.