Herbert Reichl mit Fraunhofer-Medaille geehrt

Berlin, / 16.1.2005

Aus Anlass seines 60. Geburtstages erhielt Professor Herbert Reichl am 15. Januar aus den Händen von Fraunhofer-Präsident Professor Hans-Jörg Bullinger die Fraunhofer-Münze, die höchste Auszeichnung der Forschungseinrichtung.

Geehrt wurde Reichl u.a. für die Gründung des IZM, des ersten gesamtdeutschen Fraunhofer-Instituts, und für die langjährige Führung des Verbunds Mikroelektronik, der innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft stets Vorbildcharakter hatte.