20 Jahre Fraunhofer IZM

Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM

Die weltweit kleinste Kamera, die kleinste Mikropumpe, die winzigste Brennstoffzelle, das kleinste Hörgerät oder der kleinste Funksensor – 20 Jahre Fraunhofer IZM sind voll von Superlativen.

Warum das Jubiläum nicht nur ein Ereignis, sondern vor allem Startpunkt für weitere Höhepunkte ist.

Das Institut kümmert sich seit 20 Jahren mit namhaften Industriepartnern darum, Mikroelektronik mit Eigenschaften zu versehen, die sie eigentlich nicht besitzt: Dank ausgeklügelter Integrationstechnologien werden etwa Leiterplatten dehn- und waschbar, werden Sensormodule noch kleiner und sind mit über 250 °C extrem hitzebeständig.

KFZ-Zulieferer lassen hier thermomechanische Simulationen durchführen oder Designs für elektromagnetische Verträglichkeit entwickeln, Medizintechniker lassen sich biokompatible, miniaturisierte Sensorsysteme aufbauen und auf ihre Lebensdauer testen, Halbleiterhersteller nutzen das Knowhow für hochperformante 3D-Speicherchips. Die Liste von Elektronikentwicklern ist lang und v.a. vielfältig, weshalb sich das Fraunhofer IZM in seinem Jubiläumsjahr auf unzähligen Fach- und Publikumsveranstaltungen seinen interessierten Gästen widmet.

Social Bookmarks