Seminar  /  6.11.2019  -  7.11.2019

Autarke Funksensoren

Auch in 2019 wird wieder das in Kooperation mit der AMA – Fachverband für Sensorik und Messtechnik organisierte Weiterbildungsseminar „Autarke Funksensoren“ statt. Am Beispiel eines autarken Funksensorknotens zum Monitoring von Hochspannungsleitungen wird zunächst ein Überblick gegeben und die Fragestellungen eingeführt. Anschließend vermittelt das Seminar am ersten Tag grundlegende Kenntnisse für den Bereich autarker Funksensoren mit folgenden Schwerpunkten:

Systemdesign

  • Auslegung autarker Sensorknoten
  • Firmwarekonzepte

Energieversorgung

  • Energiespeicherung
  • Energy Harvesting
  • Energiemanagement

Drahtlose Schnittstelle

  • Auslegung der Übertragungsstrecke
  • Antennen – Design und Platzierung
  • Low-Power-Protokolle
  • Erfassung und Handling von Funk-sensordaten

Dieser Teil fand in der Vergangenheit großen Zuspruch und führte zu regen fachlichen Diskussionen. Aus diesem Grund wird das Seminar um einen zweiten Tag verlängert, bei dem ausführlich auf die Fragen der Teilnehmer eingegangen wird. Um der Komplexität des Themas und der Vielfalt der Fragen gerecht werden zu können, finden Workshops zu ausgesuchten Fragestellungen parallel in kleinen Gruppen statt. Die Leitung hat jeweils ein Experte des Fraunhofer IZM.