Eröffnung des neuen Laborkomplexes am IZM  /  22.9.2017

Start a Factory

Bei »Start-a-Factory« greifen erstmals alle Etappen der Entwicklung neuer Produkte ineinander – von der Konkretisierung einer Idee über die Herstellung von Testmustern und Prototypen, bis zum fertigen Produkt.

In den individuell ausgestatteten Entwicklungslaboren werden neue Produktentwicklungen in Zusammenarbeit mit Experten des Fraunhofer IZM vorangetrieben, im Fertigungslabor werden Prototypen in kürzester Zeit hergestellt und getestet.

Neben Startups und KMUs können Maschinen-Lieferanten und Elektronikfertiger das Labor für Produktpräsentationen und Mitarbeiterschulungen, aber auch für die gezielte Validierung von Fertigungsprozessen im Rahmen der Produktionsvorbereitung nutzen.
 

Was erwartet Sie bei der Eröffnung?

  • Rundgang durch Entwicklungs- und Fertigungslabore
  • Diskussionsforum zu Herausforderungen und Chancen einer Hardware-basierten Produktentwicklung
  • Vorstellung der vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten von »Start-a-Factory« für KMUs, Startups, Elektronikfertiger und Maschinen-Lieferanten
  • Informationen zu Kooperationsmöglichkeiten für Hardware-Inkubatoren und Investoren
     

Zielgruppe

Kleinere Unternehmen und ­Startups aus den Bereichen hochminiaturisierte Elektronik und ­Sensorik, Maschinen-Lieferanten, Elektronik­fertiger.­