5. Europäische Konferenz „Safety and Security Systems in Europe“ in Postdam

Potsdam, / 16. Juni 2010

Die 5. Europäische Konferenz „Safety and Security Systems in Europe“ findet am 14. + 15. Juni 2010 in Potdam statt. Teilnehmer haben die Möglichkeit, zwei Tage mit Experten aus Industrie, Wissenschaft und Wirtschaft die verschiedenen Aspekte neuester Sicherheitssysteme und -anwendungen zu diskutieren.

Neben einer Reihe von Fachvorträgen bietet eine begleitende Ausstellung die Möglichkeit der direkten Präsentation von neuen Technologien in diesem Feld. Im Rahmen von Kurz-Präsentationen werden ausgewählte europäische Projektideen vorgestellt. Der Pre-arranged Meeting Service bietet darüber hinaus die Gelegenheit, sich direkte Gespräche mit Teilnehmern der Konferenz im Vorfeld vermitteln zu lassen.

Technische Schwerpunkte:

  • Unterschiedliche sicherheitsrelevante Sensoren, u.a. für Zuverlässigkeitsbewertung
  • Konzepte zur sicheren Identität
  • Hardware und Software zur Signal- und Bildverarbeitung, Bildmustererkennung, Datenkomprimierung und für stabile Kommunikation
  • Systemintegration, Fusion and Interoperabilität
  • Anwendung und Relevanz von Standards

Leiter des Konferenzkomitees ist Prof. Bernd Michel vom Fraunhofer IZM.