Girl's Day 2015 am Fraunhofer IZM

Berlin / 05. Mai 2015

Zum 15. Mal hat nun auch am IZM wieder der Girl’s Day stattgefunden. Eine Gruppe von elf Mädchen hatte an diesem Tag die Chance, die Fraunhofer-Gesellschaft im allgemeinen und das IZM insbesondere kennenzulernen.  Nach einer kurzen Einführung zu beiden wurde das neue Wissen in einem Quiz getestet. Den Kopf voller Theorie ging es nun in die Praxis – die Aufgabe: Ein altes Handy auseinandernehmen. Die Mädchen konnten so die Einzelteile bestimmen und das Handy anschließend wieder zusammensetzen. Darauf folgte eine Einteilung in Gruppen, in welchen die Schülerinnen Einblicke in verschiedene Bereiche bekamen und selbst Hand anlegen durften, z. B.

  • Automatisierte Lötbestückung von Leiterplatten
  • Einbetten, Schleifen, und Analysieren elektronischer Bauteile, Zyklentests
  • Aufbau einer elektronischen Schaltung, z.B. in Form einer leuchtenden Figur
  • Metallisierung von strukturierten Leiterplattenmaterial, Polieren und Mikroskopie am Querschliff

Das Highlight des Nachmittags war eine Führung durch den Grauraum, von wo die Schülerinnen die Arbeit in verschiedenen Reinräumen beobachten konnten. Was für ein aufregender Tag!