Immer vorne dabei – IZM-Kollegen auch sportlich erfolgreich

Berlin / 28.11.2012

Team: Blackouts Berlin

Team: Torpedo Torlos

Um die viele Zeit vor dem Computer oder in den Laboren auszugleichen, sind zahlreiche IZM-Kollegen in ihrer Freizeit sportlich aktiv. Besonders die Läufer und die Fußballer stellen sich jedes Jahr dem Wettbewerb mit anderen Unternehmen oder Forschungseinrichtungen.

Insgesamt 154 „Fast Running Scientists“ der Berliner Fraunhofer-Institute IPK, HHI, FIRST, FOKUS und IZM beteiligten sich am 12. Berliner Firmenlauf am 1. Juni 2012, darunter 21 Läuferinnen und Läufer des Fraunhofer IZM. Mit einem  und einem  Platz (unter 5.573 Läufern) schnitten die IZM-Läufer hier noch besser ab als in den Vorjahren.

Ähnlich gut lief es für die IZM-Staffeln beim Berlin-Marathon am 18. November. In vier Mannschaften teilten sich jeweils fünf Läufer die Marathonstrecke (12+10+5+10+5 km). In einem Starterfeld von über 1.000 Mannschaften schafften es zwei IZM-Teams unter die ersten 100.

Nicht ganz so erfolgreich waren die Fußballer – obwohl das Institut beim Fraunhofer-Turnier im Juni gleich mit 2 Mannschaften vertreten war, reichte es nicht zum Sprung auf’s Treppchen. Vielleicht war der Mannschaftsname „Torpedo Torlos“ doch nicht so glücklich gewählt?