Julia Langberg - Ausbildungsabschluss als Kammerbeste

München / 25.11.2015

Julia Langberg - Ausbildungsabschluss als Kammerbeste

Ehrung Julia Langberg (mi.) als Kammerbeste und eine der besten Auszubildenden der Fraunhofer Gesellschaft durch Vorstand Prof. Kurz (re.), (li.) Ausbilder Volker Bader.

Wer seine Berufslaufbahn am Fraunhofer IZM beginnt, hat beste Chancen auf eine frühe Auszeichnung. So auch Julia Langberg, die ihre Ausbildung zur Mikrotechnologin in diesem Sommer als IHK-Kammerbeste abschloss. Aber damit nicht genug, denn obendrein gehört sie auch zu den besten Azubis dieses Jahres innerhalb der Fraunhofer-Gesellschaft. Am vergangenen Montag, dem 23.11.2015, überreichte der Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft Prof. Dr. Kurz Frau Langberg diese Auszeichnung in der Münchner Zentrale der Gesellschaft.

Während ihrer dreijährigen Ausbildung arbeitete Frau Langberg u.a. in den Arbeitsgruppen „Montage und Verkapselung“ und „Einbettung und Substrate“ tätig. Viele ihrer anwendungsbezogenen Fähigkeiten erwarb sie in den Laboren Schliff & Analytik, Chemie & Messtechnik sowie im Reinraum.

Ihren persönlichen Fokus legte Julia Langberg zum Ende ihrer Ausbildung auf die Materialwissenschaften. Zum aktuellen Wintersemester hat sie schließlich ein Studium in dieser Disziplin begonnen. Dass sie dem Fraunhofer IZM als studentische Hilfskraft erhalten bleibt und dort ihr Wissen einbringt und vertieft, freut uns besonders.