Best Paper Award für Florian Ohnimus bei der LAPC

Loughborough, / 21.11.2010

Für sein Paper “Design and Characterization of a Small Encapsulated UHF RFID Tag for Wood Log Monitoring” wurde Florian Ohnimus vom Fraunhofer IZM bei der LAPC 2010 mit dem Best Paper Award ausgezeichnet. Die 6. Loughborough Antennas & Propagation Conference fand am 8. und 9. November in Loughborough (UK) statt.

Der Preis wurde am Ende der Konferenz von Prof.Raj Mittra übereicht. Ohnimus nutzte die Gelegenheit, sich bei seinen Co-Autoren vom Fraunhofer IZM und der TU Berlin Julian Haberland, Christian Tschoban, Ivan Ndip, Katja Heumann, Christine Kallmayer, Stephan Guttowski und Klaus-Dieter Lang für die ausgezeichnete Zusammenarbeit zu bedanken. „Die Auszeichnung zeigt, wie wichtig die Kooperation von Technologen, Designern und Simulationsexperten für neue Entwicklungen in diesem Bereich ist“.

In dem Paper werden Forschungsergebnisse aus dem Projekt „Intelligentes Holz – RFID in der Rundholzlogistik“ vorgestellt, in dem Ohnimus und seine Kollegen für die Entwicklung von Funktionsmustern für neuartige RF-Transponder zuständig sind.

Weitere Informationen: www.lapconf.co.uk