IZM Forschungspreis 2005 geht an Christine Kallmayer

Berlin, / 22.12.2005

Die Ehrung von Frau Kallmayer durch den Institutsleiter des IZM, Prof. Herbert Reichl, fand am 21. Dezember 2005 im Rahmen eines Festkolloquiums statt.

Christine Kallmayer forscht bereits seit 1994 für das Fraunhofer IZM in Berlin und hat sich dort als Leiterin der Gruppe System Integration on Flex mittlerweile ein internationales Renommee erarbeitet. Spätestens seit der Entwicklung neuer Verbindungstechnologien für die Integration flexibler Schaltungen in Textilien, die vor 2 Jahren u.a. die Vollvernetzung eines Fahrradkuriers ermöglichten, zählt Kallmayer zu den am meisten gefragten Wissenschaftlern auf diesem Gebiet. Doch hat sich die studierte Physikerin nicht nur die Entwicklung textiler Intelligenz auf die Fahnen geschrieben: Sie ist außerdem Spezialistin bei der Montage ultradünner Chips, beim leitfähigen Kleben oder dem Drucken von Polymer-Pasten.