Lars Brusberg erhält Interactive Presentation Award der ECTC

Orlando, FL, USA / 1.6.2014

Auf der 64. ECTC (Electronic Components and Technology Conference), eine der weltweit bedeutendsten Konferenzen im Bereich der Aufbau- und Verbindungstechnik sowie der Mikrosystemtechnik, wurde 2014 erstmals das Interactive Poster eingeführt, das den teilnehmenden Forschern die Möglichkeit bietet, in direkten Kontakt mit ihren Fachkollegen zu treten. Lars Brusberg vom Fraunhofer IZM wurde sogleich in dieser neuen Kategorie geehrt.

Fraunhofer IZM - Dr. Lars Brusberg

Für seine äußerst dynamische und anschauliche Präsentation des Interactive Presentation Papers „C02-Laser Drilling of TGVs for Glass Interposer Applications“, das er mit den IZM-Kollegen Marco Queisser, Marcle Neitz, Henning Schröder und Klaus-Dieter Lang erarbeitete, wurde er mit dem Interactive Presentation Award der Konferenz ausgezeichnet, die im Mai in Orlando/Florida veranstaltet wurde.

Der Preisträger studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität Berlin, wo er 2008 den Master of Science sowie 2012 die Promotion absolvierte. Aktuell forscht er am Fraunhofer IZM in der Abteilung System Integration & Interconnection Technologies im Bereich glassPack (Photonische Aufbau- und Verbindungstechnik mit Glassubstraten).

 

Weitere Informationen zur ECTC (http://www.ectc.net/) finden Sie hier.