Rolf Aschenbrenner mit dem David Feldman Outstanding Contribution Award geehrt

Berlin / 1.8.2013

Ricky Lee (IEEE CPMT President) mit Rolf Aschenbrenner

Rolf Aschenbrenner, Leiter der Abteilung System Integration & Interconnection Technologies am Fraunhofer IZM, ist von IEEE für seinen herausragenden Beitrag zur Globalisierung der Organisation mit dem David Feldman Outstanding Contribution Award ausgezeichnet worden. IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) ist der weltweit größte Berufsverband von Ingenieuren.

Rolf Aschenbrenner engagiert sich seit vielen Jahren für die Internationalisierung von IEEE. Schwerpunkt seiner Aktivitäten als Vorstandsmitglied des IEEE-Chapters CPMT (Components, Packaging and Manufacturing Technology Society) waren die Gründung neuer Chapter und die Etablierung neuer Veranstaltungsformate. Seit 2003 hat Rolf Aschenbrenner unterschiedliche hohe Funktionen innerhalb von IEEE CPMT wahrgenommen, unter anderem war er von 2005 bis 2009 Vice President  Conferences und von Januar 2010 bis Dezember 2011 Präsident von IEEE CPMT. Seit Bestehen von IEEE CPMT war er bisher der einzige Europäer auf diesem Posten.

Der David Feldman Award wurde Rolf Aschenbrenner vom IEEE CPMT-Präsidenten Ricky Lee anlässlich des CPMT Luncheon bei der ECTC in Las Vegas überreicht.