PhotMan

Projekt

PhotMan ist ein deutsch-polnisches Gemeinschaftsvorhaben zur Realisierung eines vielseitig einsetzbaren faseroptischen Sensorsystems, das auf einem von der Technischen Universität Warschau WUT vorgeschlagenen innovativem Messprinzip basiert. Ziel von PhotMan ist die Entwicklung eines Sensorsystems zur ortsaufgelöst gleichzeitigen Messung von Temperatur, Intensität von UV-Strahlung und mechanischer Belastung in vermehrt eingesetzten glasfaserverstärkten Kunststoffen GFK. Kurzzeitig bei Herstellung als auch langzeitig im Betrieb sollen einwirkende physikalische Parameter aufgezeichnet werden, um die Integrität des Komposits sicher zu stellen.

Dieses Projekt wird kofinanziert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).