Projekte

HiBord

HiBord
© Fraunhofer IZM | Volker Mai

Das Projekt HiBord erforscht zukünftige Bordnetztopologien für den Einsatz in hoch- und vollautomatisierten Fahrzeugen. Um den Aufbau von vollständig redundanten elektrischen Systemen im Fahrzeug zu vermeiden, soll ein intelligenter Verbund aller elektronischen Komponenten eine sehr hohe Zuverlässigkeit und Fehlertoleranz des Bordnetzes ermöglichen. Das Fraunhofer IZM hat einen Demonstrator gebaut, der aus einem Steuermodul und einem Bordnetzteil besteht. Er visualisiert die Möglichkeiten zur Sicherstellung von Redundanz bei geringstmöglichen zusätzlichen Leitungen.

Projektpartner

  • Fraunhofer IISB
  • BMW
  • Bosch
  • Siemens
  • Kromberg & Schubert
  • smartCable

Das Institut - Übersicht

Projekte am Fraunhofer IZM