Fraunhofer IZM verstärkt den Strom auf der PCIM 2014

Nürnberg / 23. Mai 2014

Vom 20. bis 22. Mai 2014 fand in Nürnberg die internationale Expertenmesse PCIM (= Power Conversion Intelligent Motion) für Leistungselektronik und Antriebstechnik statt. Zuverlässigkeit, Systemdesign, EMV sowie Aufbau- und Verbindungstechnik und Sensoren für leistungselektronische Systeme gehörten zu den Kernthemen. Das Fraunhofer IZM stellte seine komplette Dienstleistungspalette für Leistungselektronik auf der größten europäischen Messe in diesem Bereich vor.

Ein spezielles Highlight am Stand war in diesem Jahr ein niederinduktives Leistungsmodul mit eingebetteten Chips, das parasitäre Effekte minimiert und so einen deutlichen Stromanstieg möglich macht. Bisher fehlte ein geeignetes Strommessverfahren für die Charakterisierung dieser Technologie. Ein vom Fraunhofer IZM entwickelte Stromsensor, der besonders hochfrequenten Strom messen kann, wurde ebenfalls auf der PCIM gezeigt.