Fraunhofer IZM auf der PCIM

Nürnberg, / 17.5.2011

Die PCIM (=Power Conversion Intelligent Motion) ist der internationale Treffpunkt für Experten aus dem Bereich Leistungselektronik und deren Anwendung in der Antriebstechnik sowie Power Quality. Der Auftritt des Fraunhofer IZM stand in diesem Jahr unter dem Motto: Leistungselektronik – vom Entwurf zur Realisierung.

Das Institut präsentierte unter anderem eine stromkompensierte Drossel für 200A, die nicht mehr von Hand gewickelt werden muss, sondern automatisiert hergestellt wird. Außerdem wurde eine aktive Ableitstromkompensation vorgestellt, die beispielsweise verhindert, dass beim Laden eines Elektroautos der Fehlerstromschalter ausgelöst wird. Auf besonders großes Interesse der Besucher stieß ein Umrichter-Prototyp, der einen in der Blattwurzel eines Helikopterrotors integrierten Motor steuert.

Weitere Themen am Stand waren die Kühlkonzepte, u.a. die doppelseitige Kühlung von Leistungshalbleitern für einen Kfz-Hybridantrieb, die Verknüpfung von guten elektrischen und thermischen Eigenschaften von TIM-Schichten (Thermal Interface Material) bei leistungselektronischen Aufbauten und die robuste Verkapselung von Leistungshalbleitern.