Das Fairphone 3 – Ein First-Look beim Fraunhofer IZM

26.8.2019

The new Fairphone 3 – First look with Fraunhofer IZM
© MediaCPhotoworks

Fairphone, ein führender Entwickler ökologisch und sozial verträglicher Smartphones und langjähriger Projektpartner des Fraunhofer IZM, hat jüngst die neueste Version des Fairphones, das Fairphone 3, vorgestellt (https://www.fairphone.com/). Fraunhofer IZM hatte die Gelegenheit, das neue Smartphone für Forschungszwecke als Teil des Projekts „sustainablySMART“ zu begutachten. Das Projekt wurde im EU-Rahmenprogramm „Horizont 2020“ aufgesetzt und verfolgt das ehrgeizige Ziel, Europa zum Vorreiter für modulare IT- und Kommunikationstechnologien zu machen und die Wiederverwendung elektronischer Geräte und Komponenten zu fördern (https://www.sustainably-smart.eu/). Das Projekt erlaubte uns, einen Blick ins Innere des Fairphone 3 zu werfen und zu sehen, wieweit die Designer und Entwickler bei Fairphone ihren modularen Ansatz mit der neuen Generation des Smartphones bringen konnten. Unsere Analyse beschränkt sich dabei erst einmal darauf, wie leicht sich das Gerät auseinandernehmen lässt, um an die Komponenten zu gelangen, die am häufigsten im Lauf eines Smartphonelebens ersetzt werden müssen: Display und Akku.