Projekt »Green ICT @ FMD«

Elektronik für energiesparsame Informations- und Kommunikationstechnik (IKT)

Das Fraunhofer IZM ist Teil des Kompetenzzentrums »Green ICT @ FMD« und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beauftragt gemeinsam mit den Projektpartnern und der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD) den Energiebedarf und die Ökobilanz elektronischer Produkte sowie Informations- und Kommunikationstechnik-Infrastrukturen für Deutschland zu ermitteln:

  • Hub 1 - Sensor-Edge-Cloud-Systeme
  • Hub 2 - Energieeffiziente Kommunikationsnetzwerke
  • Hub 3 - Ressourcen-optimierte Elektronikproduktion

Ziel ist, aufzuzeigen wie der Ressourcen- und Energieverbrauch bei der Halbleiter-Herstellung von der Auswahl der Rohstoffe für die Herstellung des Halbleiter-Substrats über das Chip- und Leiterplatten-Design bis hin zum Routing und der Board-Integration durch innovative und zuverlässige Aufbau- und Verbindungstechnologien optimiert werden kann.

Das Green-ICT-Kompetenzzentrum bei der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland („Green ICT @ FMD“) ist eine zentrale Anlaufstelle für nachhaltige Elektronik. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt das Vorhaben im Rahmen der Initiative Green ICT, die Bestandteil des Klimaschutzprogramms 2030 der Bundesregierung ist.

Ausgewählte Projektbeiträge des Fraunhofer IZM

IKT Studie - Folie 1
© Fraunhofer IZM

Studie zum Strombedarf und Carbon Footprint der IKT in Deutschland

In der aktuellen Studie werden umweltbezogene Auswirkungen der Herstellung und Nutzung von IKT über einen Zeitraum von 2013 bis 2033 modelliert. Der Energie- und Ressourcenbedarf der Herstellung der in Deutschland genutzten IKT wird als Carbon Footprint berechnet und dabei die globale Zulieferkette reflektiert. Für die energieintensive Nutzungsphase werden sowohl der elektrische Strombedarf als auch der Carbon Footprint in Abhängigkeit des sich jährlich ändernden Energiemix quantifiziert.

mehr info

 

Weiterbildungsangebot des Kompetenzzentrums »Green ICT @ FMD«

© loewn

Für Berufstätige und Absolvent*innen aus der IKT bietet das Kompetenzzentrum »Green ICT @ FMD« ein Weiterbildungsprogramm in Form von Basis- und Expertenmodulen an.

Basismodule

In eigens erstellten Schulungsvideos vermitteln die Umweltexpert*innen für Elektronik und IKT-Produkte des Fraunhofer IZM Grundlagenwissen zur Bewertung grüner IKT:

  • Lebenszyklusanalyse von Halbleitern
  • EU-Richtlinien und -Verordnungen: RoHS, ELV und REACH
  • EU-Ökodesign-Richtlinie und das EU-Energielabel
  • Zirkuläres Design in der Elektroindustrie

Green ICT- Schulungsvideos auf youtube

Expertenmodule

© loewn

In Präsenz- und Onlinekursen vermitteln die Forschenden des Fraunhofer IZM Wissen und Kompetenzen zur Ökologie und Nachhaltigkeit von Elektronik und vertiefen technische Aspekte.

Kursangebote:

  • Drahtlose, autarke, miniaturisierte Sensor-Aktor-Plattform für Industrieanwendungen – technologische und ökologische Aspekte | mehr info
  • Ökobilanzierung und Klimaneutralität von IKT – Basiswissen und Herausforderungen für Unternehmen | mehr info
  • Robuste Prozesse der Aufbau- und Verbindungstechnologien (AVT) unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten | mehr info

Green ICT Camp 2024

© loewn

2. bis 6. September 2024, Berlin

Du interessierst dich für Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz und bist mindestens im 4. Fachsemester eines technischen, wirtschaftlichen oder interdisziplinären Studiengangs?

Dann bewirb dich für das erste »Green ICT Camp« und lerne die gesamte Bandbreite an Forschungs- und Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich grüner Elektronik kennen. Bewerbungsschluss: 30. Juni 2024

Dich erwartet eine spannende Woche voller Diskussionsrunden, Workshops und Gruppenarbeiten, Soft Skills Training, Side-Events und Firmenexkursionen. Am 6. September ist beispielsweise ein Besuch des Fraunhofer IZM in Berlin geplant.

Mehr Informationen

Green ICT Connect 2024

© loewn

16. und 17. Oktober 2024, Berlin

Um einen Austausch zum Thema Ressourcenschonung in der IKT zwischen Wissenschaft, Industrie und Politik anzustoßen, werden sich hochrangige Vertreter*innen zum zweiten Mal auf der Fachkonferenz für ressourcenbewusste Informations- und Kommunikationstechnologien »Green ICT Connect 2024« treffen.

Call for Papers: 31. Mai 2024 www.conftool.org/greenict2024/

Anmeldung zur Konferenz: Eventbrite

Mehr Informationen

Green ICT Award 2024

green image - green ict award 2024
© loewn

Bereit, die Welt nachhaltig zu verändern? Der »Green ICT Award« für Studierende geht in die nächste Runde. Gesucht werden die innovativsten Abschlussarbeiten mit Nachhaltigkeitsbezug im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT).

Zeige uns, wie deine Idee die Umwelt schützt und gleichzeitig technologischen Fortschritt vorantreibt. Bewirb dich bis Ende April 2024 und sei Vorreiter*in für ressourcenschonende IKT!

Mehr Informationen zum Award

Hintergrundinformationen

Green ICT - Labor
© loewn

Hier finden Sie weiterführende Ein- und Rückblicke zu Vorträgen, Interviews und Presseinformationen des Fraunhofer IZM zum Thema »Green ICT @ FMD«.

mehr info

Informationen zum Kompetenzzentrum »Green ICT @ FMD«

Logo Green ICT / Fraunhofer Mikroelektronik
© Fraunhofer Mikroelektronik
Die Forschungsfabrik Mikroelektronik ist eine Initiative des Fraunhofer-Verbunds Mikroelektronik in Kooperation mit den Leibniz-Instituten FBH und IHP.

Projektlaufzeit: 01.08.2022 bis 31.01.2026

Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Verbundkoordinator: Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD)

Projektseite: https://greenict.de  

 

Projektpartner*innen: Fraunhofer EMFT, Fraunhofer ENAS, Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH), Fraunhofer FHR, Fraunhofer HHI, Fraunhofer IAF, IHP: Leibniz Institute for High Performance Microelectronics, Fraunhofer IIS, Fraunhofer IISB, Fraunhofer IMS, Fraunhofer IPMS, Fraunhofer ISI, Fraunhofer
ISIT, Fraunhofer IZM