Füge- und Strukturierungstechnik in Polymer für optische und fluidische Anwendungen

Im Bereich der optischen Aufbau- und Verbindungstechnik mit Polymeren befasst sich das Fraunhofer IZM mit Technologien und Prozessen zum Fügen von photonischen Baugruppen mittels Kleben und Polymerfaser-Bonden sowie der Strukturierung von Polymeren mittels Heißprägen.

 

Heißprägetechnik zum Rapid-Prototypen von optischen und fluidischen Strukturen in Polymer

Die Heißpräge ist eine speziell für den replikaktiven Herstellungsprozess von Mikrosystemtechnik – Applikationen gefertigte Maschine. Verarbeitet werden thermoplastische Polymerfolien oder -platten.
 

UV-Klebstoffschrumpf, Messungen an kundenspezifischen Bauteilen

Charakterisierung von Klebstoffen und Klebesystemen für die photonische Aufbau- und Verbindungstechnik

 

POF-Bonden

Beim sogenannten POF-Bonden werden optische Polymerfasern verwendet, um eine optische Verbindung zwischen photonischen Komponenten, wie zum Beispiel VCSEL und Photodiode, herzustellen.